Zum Inhalt wechseln
Site-Verzeichnis Site-Verzeichnis
Verschachtelte Portlets Verschachtelte Portlets
Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Was ist bei Fenstergittern und Gittertüren zu beachten?

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Gitter werden von Einbrechern nur selten angegriffen. Dies gilt auch für gut verankerte Ziergitter vor einsehbaren, offenen Fenstern. Gitter an nicht einsehbaren Stellen müssen jedoch stabiler sein. Besonders wichtig sind gegen Lösen gesicherte Schrauben und Dübel.

Fenstergitter
Durch den Einbau geprüfter (nach EN 1627 - 1630) einbruchhemmender Gitter mindestens der Widerstandsklasse RC 2 wird ein guter Einbruchschutz erreicht. Die Gitter werden einer praxisgerechten Prüfung unterzogen. So ist sichergestellt, dass es in der Gesamtkonstruktion keinen Schwachpunkt gibt (z.B. Anbindung an das Mauerwerk).

Anforderungen an Gitter

  • Die Erreichbarkeit der Gitter mit Kraftfahrzeugen ist nach Möglichkeit durch bauliche Massnahmen zu erschweren.
  • Gitter dürfen keine durchstiegsfähigen Öffnungen aufweisen.
  • Die Anbindung muss so gestaltet sein, dass es nicht möglich ist, das montierte Gitter derart zu belasten, dass die Verankerungen aus dem Untergrund (z.B. Mauerwerk) gezogen werden können.
  • Befestigungen müssen den einbruchhemmenden Leistungsmerkmalen des jeweiligen Gitters entsprechen. Der Hersteller hat hierzu die entsprechenden Montage- und Befestigungsmethoden vorzugeben und deren Eignung darzulegen.

 

Gittertüren
Gittertüren sollten den Sicherheitsmerkmalen analog der Norm EN 1627 - 1630 entsprechen.

Anforderungen an Gittertüren

  • Mehrfachverriegelung
  • Stabile Bänder mit Hintergreifbolzen
  • Winkel- oder Aufsetzstahlzargen fest mit Mauerwerk verbunden
  • Schliesszylinder und Sicherheitslangschilder
Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige
Fenstergitter
Fenstergitter
Gittertüre
Gittertüre
Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige
Widerstandsklassen
Einbruchhemmende Gitter und Gittertüren werden nach EN 1627 - 1630 in sechs Widerstandsklassen (RC 1 - RC 6) eingeteilt, wobei RC 6 die sicherste Klasse darstellt. Empfehlenswert sind Gitter und Gittertüren ab der Widerstandsklasse RC 2.
Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Einbruchhemmende Fenster

Einbruchschutz-Ratgeber

Gitterrostsicherungen